Ardmore 10 Jahre 2008 / 2019 PX Finish von Claxton's

89,90 €
Inhalt 0,7 Liter (128,43 €/Liter)
Lieferzeit ca. 1-3 Tage
Gewicht: 1.5 kg

Ardmore 10 Jahre 2008 / 2019 PX Finish von Claxton`s . Limitiert auf 69 Flaschen! Sonderabfüllung für die Whiskybotschaft im Rahmen der Künstlerserie. Bild "Frau" von Marion Jansen- MaJa Image Art.

Lieferstatus:
1-3 Tage
Herkunftsland:
Schottland
Regionen:
Highlands
Whisky-Typ:
Single Malt Scotch Whisky
Fass-Typ:
Sherry Pedro Ximenez
Alter (Jahre):
10 Jahre
Alkoholgehalt:
55,3 %Vol
Destilliert am:
2008
Abgefüllt am:
2019
Flascheninhalt:
0,7 Liter
Limitiert:
Limited Edition
Gefärbt:
Nein
Un-Chillfiltered:
Ja
Fassstärke:
Ja
Beschreibung

Ardmore 10 Jahre 2008 / 2019 PX Finish von Claxton's 

Tastingnote: 
Nosing: schwer, rauchig, Asche, medizinische und süße Noten, Granatapfel, dunkle Kirsche, Backpfkaumen
Tasting: Rauch, Backpflaumen, dunkle Waldbeeren, Papaya, Mango, weiße Schokolade, leicht medizinisch, nussig
Abgang: lang, kräftig, rauchig

 

 

erfahren Sie mehr über

Ardmore

Die Ardmore Destillerie liegt in den schottischen Highlands, circa 180 Meter über dem Meeresspiegel, am höchsten Punkt der Northern Railway Line.

Die Gebäude der Ardmore Destillerie sind unter Denkmalschutz gestellt worden. Das Wasser der Quellen, die auf dem Knockandy Hill entspringen, wird bis heute von Ardmore genutzt um den Single Malt Whisky herzustellen.

Geschichte und Philosophie

Ardmore wurde von Adam und William Teacher gegründet. Er war ein Geschäftsmann, der schon einige Läden besaß, die Whisky verkauften. In diesen konnten sich Kunden Whisky nach ihren Wünschen zusammenstellen lassen. So wussten Adam und William Teacher, welche Noten des Öfteren gewünscht wurden und kamen auf die Idee ihren eigenen Blended Malt herstellen.

 

Dieser wurde unter dem Namen „Teacher’s“. Im Jahr 1955 wurde die Anzahl der Brennblasen auf vier verdoppelt. Zwanzig Jahre später wurden Sie nochmals verdoppelt, auf acht Stills. Erst 2001 wurde die direkte Kohlebefeuerung der Brennblasen abgeschafft.


Produktion

Obwohl die Speyside eher für die weichen und nicht rauchigen Malts bekannt ist produziert Ardmore auch rauchig-torfige Malts, wie den leicht rauchigen Legacy oder den rauchigen Ardmore Tradition.

mehr erfahren
Auszeichnungen

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Ardmore 10 Jahre 2008 / 2019 PX Finish von Claxton's

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Preis / Leistung
Gesamteindruck
Geschmack

Geschmacksbewertung für

Ardmore 10 Jahre 2008 / 2019 PX Finish von Claxton's

Trockenfrüchte (Nussig, Schokolade, Sherrynoten)
Trockenfrüchte (Nussig, Schokolade, Sherrynoten)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Holz (Eiche, Tabak, Gewürze)
Holz (Eiche, Tabak, Gewürze)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Torf (Medizinisch, rauchig, Moos, geräucherter Schinken)
Torf (Medizinisch, rauchig, Moos, geräucherter Schinken)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Früchte (Apfel ,Birne, Citrusfrüchte)
Früchte (Apfel ,Birne, Citrusfrüchte)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Floral (Duftend, grün, blumig, Heu)
Floral (Duftend, grün, blumig, Heu)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Süße (Vanille, Crème Brulée, Honig)
Süße (Vanille, Crème Brulée, Honig)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Malzig (Getreide, ölig, Brot)
Malzig (Getreide, ölig, Brot)
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
wenig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
intensiv
Besonderheiten
Besonderheiten
Keine
Käse
verbrannter Gummi
Leder
Salz
Keine
Käse
verbrannter Gummi
Leder
Salz
Abgang
Abgang
kurz
 
 
 
 
mittel
 
 
 
 
lang
kurz
 
 
 
 
mittel
 
 
 
 
lang
Komplexität (vielschichtig, aromenreich)
Komplexität (vielschichtig, aromenreich)
leicht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
komplex
leicht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
komplex

Gesamtergebnis:

Loading...